Am Vorabend war ich im gemÜtlichen Hotel Wolters eingekehrt und schnappte mir am nächsten Morgen mein Rad, um Bremen zu erkunden. Und das bei bestem Wetter und Sonne. Leider hatte ich relativ wenig Luft auf meinen Reifen, weshalb ich mich auf die Suche nach einer Tankstelle begab – leider hatte die kleine Tanke am Weserstadion keine Luftstation, so dass ich immer weiter aus der Stadt heraus fuhr. Allmählich hatte ich das GefÜhl, dass mir immer mehr Menschen folgten – es entwickelte sich ein Strom von Leuten, die sich in die gleiche Richtung bewegten. Dann stand ich plötzlich vor dem Flughafen – und war immer noch ahnungslos und ohne Luft. Plötzlich sprach mich jemand an, ob ich ihm ein Ticket zum Spezialpreis abkaufen wollte – fÜr den Tag der offenen TÜr („100 Jahre Luftfahrt“). Landung des A380 und so. Klang interessant, also nach dem Portmonnaie gesucht – und – Mist, im Auto vergessen! Na egal, dann eben nicht.

Dann hab ich mir halt nur die SehenswÜrdigkeiten in der Innenstadt (Schnor) angesehen: Rathaus, Roland, Stadtmusikanten, Böttcherstraße. Anschließend folgte der obligatorische 2:0 Heimsieg gegen Hamburg, was mein Wochenende perfekt machte.

10-05-09_1137 10-05-09_1142 10-05-09_1320

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.