BIOS-Setup @ ZBOX ID41

Gerade sitze ich vor einem inzwischen 9 Jahre alten Thin Client der Marke Zotac (ZBOX-ID41-E), auf dem Windows 10 (mehr schlecht, als recht) läuft. Zeit für ein schlankes Linux. Nur, wie ändert man die Bootreihenfolge, um den Installationsstick auszuwählen?

Alle Versuche, ins Bios zu kommen, scheiterten zunächst. Auch dauerhaft „ENTF“ drücken nach dem Kaltstart brachte nicht die Lösung. Hier wurde ich schließlich fündig: https://simonfredsted.com/532

Nach ständigem Drücken der F11-Taste beim Booten kann man das Bootmedium ändern. So geschehen – und Linux bootet ins Setup.

Mi Fit wurde beendet

Seit einigen Monaten nutze ich das Xiaomi Mi Band 2 für verschiedenste Dinge. So großartig das Band ist, so mies ist mitunter der Support und die Qualitätsüberwachung seitens des Herstellers Xiaomi für die Software.

Mit dem Update auf 2.4.2 war es dann wieder mal soweit – die App ließ sich nicht mehr öffnen und stürzte sofort ab. Verärgerte Reaktionen von Nutzern im Play Store zeigen, dass das Problem nicht nur bei mir auftritt.

Was hilft nicht?
Löschen des Caches oder Neuinstallation.

Was hilft?
Deinstallieren der App und Herunterladen einer vorherigen Version 2.4.1 aus einem APK Mirror, wie z.B. diese: http://www.apkmirror.com/apk/xiaomi-technology/mi-fit/mi-fit-2-4-1-release/

Ggf. muss vorher auf dem Gerät das „Installieren aus Unbekannten Quellen zulassen“ aktiviert werden. Keine Angst, die Daten auf dem Band bleiben erhalten, die Daten aus dem Mi Fit-Account werden nach Neuanmeldung in der App wieder angezeigt – man benötigt natürlich die korrekten Login-Daten!

3R System R330 schwarz

Was machen, wenn man einen Rechner braucht, der über eine parallele Schnittstelle verfügt (und das onboard) – und keiner mehr so was als PC von der Stange anbietet? Klarer Fall: selber bauen! Fündig geworden bin ich beim ASUS M5A78L-M LX:

ASUS M5A78L-M LX Sockel AM3+ mATX
AMD Athlon II X4 640 Boxed Sockel AM3, 3.00GHz
Kingston ValueRAM 4GB DDR3 1333MHz, PC3-10667U, CL9, 240pin
Samsung SpinPoint F1 160GB 3.5″, SATA2, 7200rpm, 8MB Cache, 8.9ms
3R System R330 schwarz
LG DH18NS schwarz SATA2, DVD-ROM 18x
TECHSOLO Netzteil TPS-400 micro ATX

Nach 270 EUR Einsatz und wenig Bastelei war das Problem gelöst. Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen, vom Preis-/Leistungsverhältnis her – Top! Und das Gehäuse macht auch einen soliden Eindruck…

2011-06-28_000012011-06-28_000142011-06-28_00015